Achtung Lebensgefahr

2011

Die Fa. Kern bittet alle Angler zu beachten, dass im Bereich unter der B500 Brücke über den Kernsee das Ufergelände nicht verfestigt ist und dieses jederzeit abrutschen kann.

2In einem solchen Fall besteht absolute Lebensgefahr. Ferner haben Mitarbeiter der Fa. Kern festgestellt, dass sehr viele Drillinge im Förderband stecken. Dies ist für die Fa. Kern nicht problematisch, denn die Angelhaken schleifen sich im Laufe der Zeit wieder ab. Aber sie weisen auf die Verletzungsgefahr hin, die durch die im Fördernband steckenden Angelhaken besteht.

Seid also etwas umsichtiger und vorsichter beim Auswerfen Eurer Angeln